06. Jan




So., 06.01.2019

Neujahrskonzert «Keine halben Sachen – ein Neuanfang 2019»

mit anschließendem Sektempfang

16.00 Uhr, Meßdorfer Str. 177, 53123 Bonn

Das Woelfl-Haus Bonn ist bequem von der Bonner Innenstadt (Hauptbahnhof) per Bus mit den Linien 610 und 611 zu erreichen: Richtung Duisdorf / Lessenich bis Haltestelle Gielsdorfer Straße (ca. 15 Minuten).Anmeldung unter: info@josephwoelfl.org bzw. 0151 - 655 181 55Eintritt: € 15,00; Schüler und Studierende € 10,00

«Keine halben Sachen» – so starten Elisabeth Menke und Jens Kratzenberg ins Jahr 2019. Sie singen vom Aufbruch in neue Gefilde und erinnern daran, wie es sich anfühlt, noch mal ganz von vorn anzufangen – zu Beginn eines neuen Tages und Jahres, mit eigenen, längst überfälligen Vorhaben und sehnsüchtigen Erwartungen und – natürlich - in der Liebe.

© Jessica Meier von Jessylee Photographie

© privat

Jens Kratzenberg – bestens bekannt als Klavierkavalier der Drei Kölner Fräuleins – ist auch in diesem Neujahrskonzert der Garant für anspruchsvolle und humorvolle Unterhaltung. Erstmalig werden wir ihn im Neujahrskonzert auch auf dem Saxophon erleben.

Die Sopranistin Elisabeth Menke – Stipendiatin der Konrad-Adenauer-Stiftung – konnte das Publikum bereits in der Kammeroper Köln, der Opernwerkstatt am Rhein, der Literaturoper Köln und am Theater Aachen in den Rollen als Papagena, der Gretel und der Euridice begeistern. Konzertreisen führten sie unter anderem in die USA, nach China und die Niederlande. Ihre Leidenschaft gilt insbesondere der Improvisation und arbeitet auf diesem Gebiet eng mit Michael Gees zusammen.

Es erwartet uns somit ein aufregender Abend, an dem wir im Woelfl-Haus Neuland betreten. Genießen Sie gemeinsam mit uns den Start ins Neue Jahr!