So 3. Februar 2019 | 16 Uhr

Music on Air – Konzert mit dem Schumann-Quintett

"Woelfl und ..." – Konzertreihe der Joseph-Woelfl-Gesellschaft Bonn e.V.

Woelfl-Haus Bonn | Meßdorfer Str. 177 | 53123 Bonn

Das Woelfl-Haus Bonn ist bequem von der Bonner Innenstadt (Hauptbahnhof) per Bus mit den Linien 610 und 611 zu erreichen: Richtung Duisdorf / Lessenich bis Haltestelle Gielsdorfer Straße (ca. 15 Minuten).Anmeldung unter info@josephwoelfl.org bzw. +49 (0) 151 – 655 181 55Eintritt € 15 | Schüler und Studierende € 10

Das vielversprechende Bläserensemble wird Werke aus drei Jahrhunderten darbieten, vom Beginn des 19. Jahrhunderts bis in unsere Gegenwart. Auf die beiden Vertreter der Wiener Klassik Franz Danzi (1763–1826) und Joseph Woelfl (1773–1812) folgt der Hauptrepräsentant der dänischen Spätromantik Carl Nielsen (1865–1931), der mit diesem Werk einen der bedeutendsten Beiträge zur Bläserliteratur geschaffen hat. Das Konzert beschließt ein farbiges Frühwerk des Avantgardisten Györgi Ligeti (1923–2006), das noch ganz in der Tradition der Volksmusik seiner ungarischen Heimat steht. Lassen Sie sich diese interessante musikalische Zeitreise nicht entgehen!

© Theresa Maliks

Fabienne Kreuzer, Flöte - Keith Lun, Oboe - Alejandro Raussel, Fagott - Ku-Hsin Chen, Horn - Elisabeth Maliks, Klarinette

Das Schumann-Quintett besteht aus fünf jungen Musikern und Musikerinnen, die zusammen an der Robert-Schumann Hochschule in Düsseldorf studieren. Aus China, Deutschland, Spanien und Taiwan stammend, probt das multikulturelle Ensemble seit längerer Zeit zusammen und spielt ein bunt gemischtes Repertoire, von Danzi bis Ligeti. Neben unterschiedlichen Konzerten planen die jungen Musiker, im kommenden Semester am Sieghardt-Rometsch-Wettbewerb teilzunehmen.