03. Feb




So., 03.03.2019

Bellevue-Trio

16.00 Uhr, Meßdorfer Str. 177, 53123 Bonn

Das Woelfl-Haus Bonn ist bequem von der Bonner Innenstadt (Hauptbahnhof) per Bus mit den Linien 610 und 611 zu erreichen: Richtung Duisdorf / Lessenich bis Haltestelle Gielsdorfer Straße (ca. 15 Minuten).Anmeldung unter: Mail: info@josephwoelfl.org, Mobil: 0151-655 181 55Kostenbeitrag € 15,00, für Schüler und Studenten € 10,00

14,15,17 Jahre waren sie alt, als sie zum ersten Mal das Bonner Publikum begeistert haben. Nun in 2019, vier Jahre weiter, wird ihnen schon eine große Zukunft vorhergesagt: Das noch blutjunge Bellevue-Trio aus Münster ist vor allem deshalb ein ungewöhnliches Ensemble, weil es schon in so jungen Jahren – neben solistischen Spitzenleistungen - als Klaviertrio Triumphe feiert. Erleben Sie die jungen Ausnahme-Musiker Sonja Kowollik (Klavier), Leon Stüssel (Violine) und John Hendrick Mackenroth (Violoncello)!

© Joachim Müller-Klink

Sonja Kowollik, Leon Stüssel und John Henrik Mackenroth kennen sich seit ihrer Kindheit aus Ensembles ihrer Musikschule. Gemeinsam wurden sie zum Sommersemester 2011 als Jungstudenten in die Jugendakademie Münster, dem Hochbegabtenförderungsprojekt der Westfälischen Schule für Musik und der Musikhochschule Münster aufgenommen. Alle drei waren zu diesem Zeitpunkt bereits solistisch Preisträger renommierter Wettbewerbe im Inland und auch Ausland.

Seit Sommer 2012 bilden sie ein Klaviertrio unter der Leitung von Thomas Reckmann (Dozent an der Musikhochschule Münster und der Universität Osnabrück), das sich bereits 2013 auf allen drei Ebenen des Wettbewerbes Jugend musiziert die Höchstpunktzahl erspielte und auf Landesebene den Sparkassen-Förderpreis sowie auf Bundesebene einen Sonderpreis der Deutschen Stiftung Musikleben erhielt, verbunden mit der Aufnahme in ihr Stipendiatenprogramm.

2013, 2014,2015 und 2016 nahmen Sonja, Leon und John Henrik am Deutschen Kammermusikkurs teil, in deren Folge mit mehrfachen Auftritten in den Matinee-Konzerten des Bundeswettbewerbs Jugend Musiziert.

Im Oktober 2014 konzertierte das Klaviertrio auf Vorschlag des Deutschen Musikrates beim Bundespräsidenten Joachim Gauck anlässlich des 80. Geburtstages des Altbundespräsidenten Roman Herzog auf Schloss Bellevue in Berlin.

2015 gewann das junge Klaviertrio den Beethoven Bonnensis Wettbewerb in Bonn, im Jahr 2016 erneut erste Preise auf allen Ebenen von Jugend Musiziert, den Preis des DTKV-Verbandes, den ersten Preis des hochschulinternen Wettbewerbs der Musikhochschule Münster, den Sonderpreis der Bundesapothekerkammer sowie den Sonderpreis der Manfred-Vetter-Stiftung für Kunst und Kultur.

Seit Ende 2014 konzertierte das Trio auf Einladung des deutschen Musikrates und der Irino-Stiftung in Tokio/Japan, darüber hinaus in Polen, Meran/Italien und in Goa/Indien. Zuletzt wurden die jungen Musiker zum Internationalen Kammermusikfest Mittelrhein, dem Liesborner Debüt und zum Beethovenfest Bonn eingeladen.

Das Klaviertrio spielte bereits in bedeutenden Konzertsälen wie der “Harmony Hall“ in Kawagoe/Japan, der Tonhalle Düsseldorf, dem Beethoven-Haus Bonn und der Laeiszhalle Hamburg.

Solistisch oder im Ensemble waren sie bereits im WDR, NDR und BR zu hören.