So 15. August 2021 | 18 Uhr

Stream-Konzert, Besucher im Saal nach Gesetzeslage

Beethoven im Park

Trio "Hohes Holz"

Moderation: Andreas Gosling

Eintritt/Stream-Ticket: € 20,- (+ Stream-Gebühren)

Schüler/Studenten: € 12,- (+ Stream-Gebühren)

Tickets+Stream: dringeblieben.de/videos/beethoven-im-park

Anmeldung für Saalbesucher unter haider-dechant@woelflhaus.de bzw. +49 (0) 151 – 655 181 55

Eine Veranstaltung der Joseph-Woelfl-Gesellschaft Bonn e.V.

Werke von Beethoven, Bednarik, Gosling und Woelfl

Das Trio „Hohes Holz“ ist ein Ensemble der Robert Schumann Musikhochschule. Es entstand durch die Initiative des Essener Oboisten und Dozenten für Kammermusik Andreas Gosling.

Er spielt zusammen mit zwei Oboistinnen aus der Klasse von Prof. Ralph van Daal, Sarah Kaufmann und Louisa Handy, im Oboentrio in wechselnden Besetzungen. Sowohl die Oboe als auch das Englischhorn, die große Schwester der Oboe, kommen zum Einsatz.

Die Programme des Trios beinhalten neben Werken der Wiener Klassik viele unterhaltsame Musik aus dem 20. Und 21. Jahrhundert, so dass ein abwechslungsreiches Konzerterlebnis garantiert ist.

Louisa Handy

geb. 1995 in Gießen, Studium in London bei Prof. Celia Nicklin und in Düsseldorf bei Prof. Ralph van Daal, Aushilfen beim Manson Ensemble und der London Sinfonietta, seit 2020 Praktikum bei der Neuen Philharmonie Westfalen

Foto © privat

Sarah Kaufmann

geb. 1995 in Germersheim, Studium in Mainz bei Prof. Daniela Tessin und in Düsseldorf bei Prof. Ralph van Daal, Aushilfen beim Theater Koblenz, Staatstheater Mainz und dem Orchestre Dijon Bourgogne

Foto © privat

Andreas Gosling

geb. 1967 in Bonn, Studium in Köln bei Prof. Helmut Hucke und bei Prof. Christian Schneider, Konzertexamen, Solo-Englischhornist der Essener Philharmoniker, Lehrauftrag für Kammermusik an der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf

Foto © Mario Perricone

Ludwig van Beethoven (1770-1827) - Variationen über „Reich mir die Hand“ von W.A. Mozart, WoO 28

Ludwig van Beethoven (1770-1827) – Trio C-Dur op. 87

- Allegro

- Adagio

- Menuetto

- Finale – Presto

Andreas Gosling (*1967) – Variationen über “Glück auf, der Steiger kommt”

Ernst-Thilo Kalke (1924-2018) - “Tango, Mambo et cetera”, eine Auswahl aus “15 Lateinamerikanische Tänze”

Joseph Bednarik (*1964) – “Schwing Schweet”

- Fox (für Marthe)

- Tango (für Thomas)

- Rumba (für Harald)

- Rag (für Erich)

- Walzer (für Helmut)

- Fuge (für Dietmar)