So 7. März 2021 | 16 Uhr

Stream-Konzert, Besucher im Saal nach Gesetzeslage

Beethoven und das Cello

Anouchka & Katharina Hack, Cello & Klavier

Moderation: Sebastian Biesold

Eintritt/Stream-Ticket: € 20,- (+ Stream-Gebühren)

Anmeldung für Saalbesucher unter haider-dechant@woelflhaus.de bzw. +49 (0) 151 – 655 181 55

Eine Veranstaltung der Joseph-Woelfl-Gesellschaft Bonn e.V.

Durch den Kollegen Bernhard Romberg aus dem Bonner Hoforchester hat Beethoven eine besondere Beziehung zum Violoncello erworben.

Joseph Woelfl: Grand Duo in d-moll Op. 31 - Ludwig van Beethoven: Sonate in C-Dur für Klavier und Violoncello - Frédéric Chopin: Sonate in g-moll Op. 65 für Violoncello und Klavier.

Anouchka und Katharina Hack
© Britt Marie Ahrens

Anouchka und Katharina Hack, in Köln und Antwerpen geboren und einer Musikerfamilie entstammend, beleben mit ihrer musikalischen Frische und Leidenschaft seit einigen Jahren die Konzertbühnen, unter anderem Gasteig München, Kolosseum Lübeck, Fondation Louis Vuitton (Paris) und Konzerthaus Dortmund. Als Solistinnen und im Duo sind sie gleichermaßen versiert, spielen die großen Standardwerke des Cello- bzw. Klavier-Repertoires, widmen sich aber auch unbekannteren Stücken und der freien Improvisation.