Fr 31. Januar 2020 | 19 Uhr

István Szabó: "Taking Sides – Der Fall Furtwängler"

Filmvorführung - Einführung von PD Dr. Irmgard Rüsenberg zum Thema "Furtwängler und Bayreuth"

Eintritt frei, um Spenden wird gebeten

Anmeldung unter haider-dechant@woelflhaus.de bzw. +49 (0) 151 – 655 181 55

Mit Harvey Keitel, Stellan Skarsgard und Moritz Bleibtreu, F, GB, D, A 2001. Eine Veranstaltung der Universität Bonn, des Richard-Wagner-Verbandes Bonn und des Woelfl-Hauses Bonn.

Im Anschluss an den Film laden wir zu einem geselligen Neujahrsumtrunk ein.

Woelfl-Haus Bonn | Meßdorfer Str. 177 | 53123 Bonn

Das Woelfl-Haus Bonn ist bequem von der Bonner Innenstadt (Hauptbahnhof) per Bus mit den Linien 610, 611 und 630 zu erreichen: Richtung Duisdorf / Lessenich bis Haltestelle Gielsdorfer Straße (ca. 15 Minuten).Anmeldung unter haider-dechant@woelflhaus.de bzw. +49 (0) 151 – 655 181 55
Bitte beachten Sie, dass während der Veranstaltungen im Woelfl-Haus Foto­- und/oder Film­aufzeichnungen angefertigt werden und Sie mit dem Besuch der Veranstaltungen Ihre Zustimmung zu den Aufnahmen und etwaigen Veröffentlichungen (z.B. im Woelfl-Journal oder auf unserer Facebook-Seite) geben.
© Bildarchiv Austria

Der Film behandelt das Entnazifizierungsverfahren für Furtwängler. Er beruht auf dem gleichnamigen Bühnenstück von Ronald Harwood (1995), das mit den historischen Fakten frei umgeht.