So 7. November 2021 | 16.00 Uhr

Kammermusiksaal des Woelfl-Hauses

Klavierabend Katharina Hack

"Ein Planet und seine Monde"

Eintritt/Stream-Ticket: € 20,- (+ Stream-Gebühren)

Schüler/Studenten: € 12,- (+ Stream-Gebühren)

Tickets+Stream: dringeblieben.de/videos/klavierabend-heribert-koch

Das Konzert wird ab 15:45 Uhr aus dem Woelfl-Haus gestreamt.


Um eine höhere Besucheranzahl annehmen zu können, dürfen wir nur geimpfte oder genesene Personen im Woelfl-Haus aufnehmen (2 G).

Anmeldung für Saalbesucher unter haider-dechant@woelflhaus.de bzw. +49 (0) 151 – 655 181 55

Eine Veranstaltung der Joseph-Woelfl-Gesellschaft Bonn e.V.

© Anke Sundermeier

Katharina Hack

Mit expressivem Spiel und lyrischem Klavierton konzertiert die Pianistin Katharina Hack als Solistin und im Duo mit ihrer Schwester, der Cellistin Anouchka Hack. Ihre rege Konzerttätigkeit führte sie bereits in viele europäische Länder und in die USA auf Bühnen wie den Gasteig München, die Fondation Louis Vuitton Paris und das Konzerthaus Dortmund.

Ihren künstlerischen Fokus richtet die Pianistin auf das Klavierwerk Frédéric Chopins und weiterer Romantiker, Impressionisten und Expressionisten, auf Kompositionen für Violoncello und Klavier aus allen Epochen und die freie Improvisation.

Katharina Hack tritt regelmäßig als Solistin mit Orchester auf; mit sechzehn Jahren debütierte sie mit dem Klavierkonzert von Isaac Albeniz. Seitdem führte sie zahlreiche Konzerte des Klavierrepertoires auf, darunter Konzerte von Chopin, Beethoven, Mozart und Grieg.

Die Pianistin erhielt vielfach Preise und Auszeichnungen. 2019 wurde sie mit dem 1. Preis des Wettbewerbs um den Steinway Förderpreis in Frankfurt ausgezeichnet. Das International Music Festival Buxtehude verlieh Katharina und Anouchka Hack 2017 den „Young Artist Award“, im selben Jahr gewannen sie den 2. Preis des Possehl Wettbewerbs.

In der aktuellen Saison 2021 widmet sich Katharina Hack dem Klavierwerk Chopins. Ihr Chopin-Solo-Programm wird sie im Rahmen einer Konzerttour in verschiedenen deutschen Städten vorstellen.

Programm

F. Chopin (1810-1849)

Polonaise No. 1 in cis-moll op. 26, Allegro maestoso

Ballade No. 1 in g-moll op. 23

Scherzo No. 1 in h-moll op. 20

Sonate Nr. 3 in h-moll op. 58:

I. Allegro maestoso

II. Scherzo. Molto vivace

III. Largo

IV. Finale. Presto ma non tanto. Agitato