So 6. Juni 2021 | 18 Uhr

Stream-Konzert, Besucher im Saal nach Gesetzeslage

Klavierabend Konstantin Zvyagin

Spenden erbeten!

Anmeldung für Saalbesucher unter haider-dechant@woelflhaus.de bzw. +49 (0) 151 – 655 181 55

Schubert Drei Klavierstücke D 946

Schumann Drei Romanzen op. 28

Rachmaninov Variationen über ein Thema von Corelli, op. 42

© Privat

Der 1990 in Nowgorod (Russland) geborene Pianist Konstantin Zvyagin verfügt bereits über beeindruckende Referenzen. Er ist Erster Preisträger der Crescendo International Music Competition in der Carnegie Hall, New York, sowie Laureat und Diplomant russischer und internationaler Wettbewerbe: „Concours International de Piano d‘Ile-de-France“ in Maisons-Laffitte, Frankreich, Internationaler Klavierwettbewerb zum Lotar-Shevchenko Gedenken in Yekaterinburg, Russland, „Euregio Piano Award“ in Geilenkirchen, Deutschland. Seine Begabung wurde mit mehreren Stipendien unterstützt.

Als Pianist und Mitglied des Trios „SpiegelBild“ wurde Konstantin Zvyagin zu zahlreichen Solo- und Kammermusikkonzerten im Rahmen verschiedener Festivals und Meisterkurse in Irland, Polen, Deutschland, USA, Frankreich, Italien, Spanien, Israel und Russland geladen. Als Solist trat er mit dem „Ural Philharmonischen Orchester“, dem „Torun Symphonischen Orchester“, dem „Nowgorod Philharmonischen Kammerorchester“ und dem „Kammerorchester Röttgen auf.

Konstantin Zvyagin graduierte als Student von Prof. Tatiana Zelikman an der Gnessin Musikakademie in Moskau. Anschließend absolvierte er das Masterstudium an der Hochschule für Musik und Tanz Köln bei Prof. Nina Tichman. Seit Januar 2020 unterrichtet Konstantin an der Akademie für Tonkunst in Darmstadt.