So 3. April 2022 | 16.00 Uhr

Kammermusiksaal des Woelfl-Hauses

Duo Sonido Nuevo

Eine Musikalische Reise durch Raum und Zeit

Sarah Kaufmann, Oboe | Claudio Alberto Huerta Honores, Akkordeon

Eintritt/Stream-Ticket: € 20,- (+ Stream-Gebühren)

Schüler/Studenten: € 12,- (+ Stream-Gebühren)

Tickets+Stream: dringeblieben.de/videos/duo-sonido-nuevo-1

Anmeldung für Saalbesucher unter haider-dechant@woelflhaus.de bzw. +49 (0) 151 – 655 181 55

Eine Veranstaltung der Joseph-Woelfl-Gesellschaft Bonn e.V.

Werke von J.S. Bach, Bartok, Antonio de Cabezón, Manuel de Falla, Grovez und Piazolla

Sarah Kaufmann wurde am 27.Januar 1995 in Germersheim geboren. Bachelor Studium bei Prof. Daniela Tessmann an der Hochschule für Musik Mainz, aktuell Masterstuduium bei Prof. Ralph van Daal an der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf . Projekte an den Theatern Koblenz und Staatstheater Mainz sowie Orchestre Dijon Bourgogne.

Claudio Alberto Huerta Honores wurde 1994 in Ovalle, Chile geboren. Sein Akkordeon-Studium legte er in Trossingen bei Prof. Hans Maier und Andreas Nebl ab. Seit Oktober 2019 studiert er Komposition an der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf bei José María Sánchez-Verdú.

J. S. Bach Sonate in g-moll BWV 1020

(1685–1750) Allegro

Adagio

Allegro

Antonio de Cabezon Diferencias sobre el canto llano del caballero

(1510–1566) (Solo Akkordeon)

Manuel de Falla te canciones populares espanolas

(1876–1946) Nana

Asturiana

Joseph Woelfl Sonate für Flöte und Klavier op.47

(1773–1812) Allegro moderato

Finale. Allegro

PAUSE

Astor Piazolla Oblivion

(1921–1992)

Richard Galliano Galliano Tango pour Claude (arr. Claudio Huerta)

(*1950)

Claude Thomain Notes Vagabondes (Solo Akkordeon)

(*1940)

Victor Jara La Partida (arr. Claudio Huerta)

(1932–1973)

Richard Galliano Fou Rire (Solo Akkordeon)

(*1950)

Astor Piazolla Libertango (arr. Claudio Huerta)

(1921–1992)