So 4. September 2022 | 19.00 Uhr

Open-Air-Konzert

Jazzquintett Straight-Four

Ellen Fluijt, Gesang | Piotrek Lerch, Saxophon | Uwe Vogel, Gitarre | Wolfgang Wendt, E-Bass | Ben Heinke, Schlagzeug

Ticket: € 20

Schüler/Studenten: € 12,-

Anmeldung für Saalbesucher unter haider-dechant@woelflhaus.de bzw. +49 (0) 151 – 655 181 55

Woelfl-Haus Bonn, Meßdorfer Str. 177, D-53123 Bonn; Anreise mit Bus 610 u. 611 ab Hbf. Bonn Richtung Duisdorf (Haltestelle Gielsdorfer Straße)

Eine Veranstaltung des Woelfl-Hauses

Die Joseph-Woelfl-Gesellschaft Bonn e.V. präsentiert mit dem traditionellen Bonner Jazzquintett „Straight Four“ diesmal ein ganz anderes musikalisches „Schmankerl“. Mit Spaß & Liebe zu dieser Musik, mit eigenen Arrangements & viel Improvisation, lassen wir mit dieser Gruppe (in dessen diesmaliger Besetzung auch unser technischer Leiter Uwe Vogel mitwirkt) den Sommer 2022 auf schöne Art und Weise ausklingen.



Über „Straight Four“


„Straight Four“ - eine Gruppe von erfahrenen Jazz-MusikerInnen aus dem Bonner Raum, die seit gut 20 Jahren ihr Publikum mit liebevoll gespieltem Swing und Latin-Jazz betört…


„Straight Four“ – spielt v.a. Jazz Standards

Traditionell & modern treffen hier Swing- und Latin-Klassiker auf eigene Arrangements & Improvisation. Von Gershwin, Cole Porter, Duke Ellington über Antonio Carlos Jobim, bis hin zu der unvergleichlichen Hildegard Knef – hier wird alles mit der gleichen Liebe zum Jazz behandelt…


„Straight Four“ - in wechselnder Besetzung bis zu sechs MusikerInnen…


„Straight Four“ – im Jazz vier Schläge pro Takt, die v.a. im Swing ‚straight‘, also „nach vorne treibend“, gespielt werden…


„Straight Four“ - mal konzertant, mal begleitend - einfach nur zuhören, genießen, sich an Songs erfreuen oder angenehm bei gehobener Hintergrundmusik unterhalten. Alles ist hier möglich…


„Straight Four“ - macht (nicht nur den Musikern) einfach gute Laune…



Ellen Fluijt

Ellen ist in der Bonner Jazzszene fast so etwas wie eine kleine Ikone. Seit gut 30 Jahren ist sie „im Geschäft“ und teilt ihre Liebe zum Jazz mit vielen Kollegen & Freunden aus der Region und weit darüber hinaus. Ob mit verschiedenen Big Bands oder in kleineren Besetzungen – Weggefährten, Kollegen und Mitspieler wie Frank Haunschild, Gunnar Plümer, Gregor Salz u.v.a.m. begleiteten Ellen bisher gern auf diesem Weg…

Piotrek Lerch

Piotrek, der „Vollprofi“ in der Gruppe.

Nach dem Besuch der Musikschule & Musikgymnasium in Danzig und Kattowitz, absolvierte er sein Musikstudium in Köln und Aachen. Lehrer für Saxophon an der Musikschule Bad Ems. Langjährige professionelle Erfahrung in allen möglichen Besetzungen bis Big Band. Wichtige Stationen u.a. die international bekannte holländische Big Band „77“, das „European Jazz Orchestra“ oder das Musical „Starlight Express“ Bochum…

Uwe Vogel

Uwe ist vielleicht der kleine „Tausendsassa“ in der Gruppe.

Familiär vorgeprägt (der Vater früher selbst Jazz- und Studiogitarrist) entdeckt er erst 15-jährig die Welt des Rock, Jazz & Chanson als Bassist, schließlich als Gitarrist. Zunächst vom Vater unterrichtet, besucht er schließlich viele internationale Jazz-Workshops (u.a. mit Vic Juris, Pat Metheny, John Scofield…) und entwickelt ein breites Interesse nicht nur für die verschiedensten Jazzgenres, sondern auch für das Theater & Kleinkunst. Erste Kabarett-Tournee mit 17 Jahren, später Komposition & musikalische Leitung an verschiedenen Theatern bis heute. Studium der Musik- und Theaterwissenschaften in Köln. Regieausbildung am Rheinischen Landestheater Neuss. Zahlreiche Theater- und Musicalproduktionen. Tourneen in Europa, Brasilien, Japan, Israel. Uwe ist weiterhin als Musiker, Regisseur sowie als Tontechniker sehr vielseitig „unterwegs“.

Wolfgang Wendt

Wolfgang beginnt mit 19 Jahren zuerst als Drummer, später als Bassist von Duo bis Big Band, bei Jam Sessions und zahllosen Konzerten. Er ist nicht nur Mitbegründer einiger Besetzungen, sondern – neben seiner Funktion als „Bass-Motor“ und Keyboarder verschiedenster Combos – auch wichtiger Organisator & Netzwerker in der Gruppe.

Ben Heinke

Ben spielt Drums seit dem 12. Lebensjahr.

Mit 15 entdeckt auch er den Jazz für sich. In zahlreichen Besetzungen von Combos bis Big Band sammelte er reichhaltige Erfahrung und ist seit gut 20 Jahren bei vielen Jazz-Kollegen ob seines ehrlichen und kreativ-ruhigen Spiels immer sehr beliebt.